Archiv der Kategorie 'Solidarität'

Antifa-Demo in Nienburg am Samstag, den 24.06.2017

Seit einigen Jahren schon häufen sich in Nienburg rechte Aktivitäten und Übergriffe. Rassistische Flyer wurden verteilt und Hakenkreuz-Graffitis tauchten auf. Dass es in Nienburg aktive Neonazis gibt, lässt sich nicht mehr leugnen. Allein im letzten Jahr fanden zwei Naziaufmärsche statt. Dennoch versuchen Polizei und Bürgermeister Onkes den öffentlichen Diskurs kleinzuhalten. Deswegen organisieren wir als Antifa Bündnis Weser-Deister-Leine eine Demonstration am 24. Juni 2017 in Nienburg. Packt Eure Crew ein und kommt mit! Neonazistische Umtriebe dürfen nicht ignoriert werden. Nazis und Rassist*innen gehören als solche benannt und bekämpft!

Demo | 24.06.2017 | 14 Uhr | Bahnhof | Nienburg

Info- und Mobilisierungsveranstaltung zum 1.Mai in Halle

Am 1.Mai 2017 wollen militante Neonazis in Halle (Saale) aufmarschieren. Um über geplante Gegenaktionen und eine mögliche gemeinsame Anreise up to date zu sein, gibt es eine Info- und Mobilisierungsveranstaltung in Oldenburg: Dienstag, 04.April 2017, 19:30 Uhr, Alhambra.

Mehr Infos auf der Homepage zur antifaschistischen Mobilisierung.

OAT spezial: Info- und Mobilisierungsvortrag gegen den AfD-Bundesparteitag in Köln

Ausnahmsweise nicht am gewöhnlichen OAT-Montag präsentieren wir euch einen Vortrag zu der antifaschistischen Mobilisierung gegen den Bundesparteitag der AfD am 22.April 2017 in Köln.

Der Vortrag findet statt am Mittwoch, 12.April 2o17 um 19:30 Uhr im Alhambra, Herrmannstraße 83, 26135 Oldenburg.

Die AfD als Akteur im Rechtsruck: Vom Parteitag zum Bundestagswahlkampf – NIKA (NRW) Mobivortrag zu den Protesten gegen den AfD-Bundesparteitag

Der bundesdeutsche Rechtsruck lässt sich nicht denken ohne dessen dominantesten Ausdruck und wortmächtigste Stichwortgeberin: Die autoritäre, völkische Partei AfD. Diese dient momentan einer Koalition aus unterschiedlichsten rechten Kräften sowohl als Plattform, ihre Vorstellungen in einer für den bürgerlichen Diskurs legitimen Form zu äußern, als auch als Vertretung ihrer Interessen in den Parlamenten.

Wer nicht möchte, dass der AfD ein ähnlicher Erfolg wie Donald Trump oder der österreichischen FPÖ beschieden ist, sollte einen grundlegenden Fehler nicht machen: Es ist nicht MIT der AfD zu reden, sondern ÜBER sie. Unsere Argumente richten sich nicht an die überzeugten Brandstifter*innen, die das in der Bevölkerung vorhandene autoritäre Ressentiment kanalisieren, artikulieren und legitimieren. Sie richten sich an die, die die rassistische, sexistische Propaganda der AfD nicht mehr ertragen wollen und das Gefühl haben, deren Aufstieg hilflos zuzusehen.

(mehr…)

Gegen die Abschiebung der Mehmetis und aller Langzeitgeduldeten!

Am kommenden Samstag, den 21.05.2016 findet um 18.00 Uhr eine antirassistische Demo in Meppen statt.

Wir dokumentieren nachfolgend den Aufruf zur Demo:

Am Samstag, den 21.05.2016 um 18:00 Uhr wollen wir gemeinsam in Meppen für unseren abgeschobenen Freund Suad Mehmeti demonstrieren!

Der Anlass der Demonstration ist die im Landkreis Emsland stattgefundenen Abschiebungen einer Familie aus Twist. Aber nicht nur das, wir stellen uns entschieden gegen den Abschiebewahn, der im Moment zur Praxis wird! (mehr…)

Update zu Wilhelmshaven

Angesichts der geplanten Neonazikundgebung am kommenden Samstag in Wilhelmshaven gibt es nun eine angemeldete Gegenkundgebung. Diese beginnt um 12:00 Uhr auf dem Parkplatz der ehem. Hauptschule Nogatstraße.

Aus Oldenburg wird es eine gemeinsame Zuganreise geben. Treffpunkt ist der Oldenburger Hauptbahnhof um 10:15 Uhr. Wir nehmen dann den Zug um 10:36 Uhr von Gleis 5.