Archiv der Kategorie 'Aufrufe'

GATES NOCH!? Das System ist gemein, aber nicht geheim! – Aufruf zur Störung und Blockade des „Querdenken Trommelzuges“ -

Am Sonntag, den 05.07.2020 um 14:30 Uhr lädt die verschwörungsideologische und antisemitische Gruppe „QUERDENKEN 441″ (ehemals „Menschenwürde Demo“) zur Kundgebung und anschließendem „Trommelzug“ auf dem Pferdemarkt ein.

Ihr inhaltliches Programm, diesmal mit prominenter Unterstützung von Hajo Köhn und Heiko Schöning: Die Behauptung, klandestine sowie besonders gierige und menschenfeindliche „Eliten“ würden die Corona-Pandemie, Regierungen, Pharmakonzerne, „die Medien“ und die WHO steuern.
Diese Verschwörungserzählungen transportieren einen unverhohlenen Antisemitismus und öffnen damit Rechtsextremist*innen Tür und Tor, wie sich regelmäßig auf den Kundgebungen in der Vergangenheit beobachten ließ.
(mehr…)

Aufruf zum Protest gegen die “Mahnwache für Freiheit und Menschenwürde”

Gerne teilen wir einen weiteren Aufruf, der uns zu gesendet wurde. Danke für die Mühen der bisherigen Proteste. Deswegen unterstützt die Genoss*innen und mischt euch ein!

Am Sonntag, den 28.06.2020 treffen sich die „Corona-Rebell*innen“ aus Oldenburg wieder auf dem Pferdemarkt um ihren diffusen Verschwörungsideologien Ausdruck zu verleihen.
Auch diese Woche treten wir dem entgegen und rufen zu kreativem Gegenprotest, am Sonntag um 15:30 Uhr auf dem Pferdemarkt auf, um sich den antisemitischen Erzählungen entgegenzustellen.
Kommt am besten schon etwas früher!
(mehr…)

NPD Kundgebung in Eschede verhindern!

Nachfolgend dokumentieren wir den Aufruf gegen die NPD Demonstration am kommenden Samstag, den 13.06.2020 in Eschede.

(mehr…)

Aufruf zur Störung der „Menschenwürde-Demo“

Gerne teilen wir einen weiteren Aufruf, der uns zu gesendet wurde. Danke für die Mühen der bisherigen Proteste. Deswegen unterstützt die Genoss*innen und mischt euch ein!

Am Samstag, den 13.06.2020 treffen sich die „Corona-Rebell*innen“ aus Oldenburg auf dem Schlossplatz, um ihren diffusen Verschwörungsideologien Ausdruck zu verleihen.
Auch diese Woche treten wir dem entgegen und rufen zu kreativem Gegenprotest, am Samstag um 15:30 Uhr auf dem Schlossplatz auf, um sich den antisemitischen Erzählungen entgegenzustellen.
Kommt schon früher!

Seid kreativ, malt Transparente und Schilder. Bringt Dinge mit, die Krach machen!

Organisator*innen und einzelne Akteur*innen der „Corona-Rebell*innen“ OL sammeln Informationen über alle, die sie für ihre politischen Gegner*innen halten. Vor Allem werden von ihnen Fotos angefertigt und gesammelt, es werden Gespräche gesucht um Namen und Personen zuordnen zu können und es wird sich in die Gegenproteste gestellt um zu lauschen.

Unser Appell: Schützt euch und damit gleichzeitig auch eure Genoss*innen und Verbündete.
Achtet dringen darauf, einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen.
Achtet dringen darauf, einen Mindestabstand von 1,5m einzuhalten.
Denkt daran, euch in keinem Gespräch angreifbar zu machen.
Seid aufmerksam und passt auf euch auf!
Stoppt die Verschwörungspropaganda!

Aufruf zur Störung der „Menschenwürde-Demo“

Gerne teilen wir diesen Aufruf, der uns zugesendet wurde. Kommt alle dorthin und passt auf euch auf!
Danke!

Am Sonntag, den 31.05.2020 treffen sich die „Corona-Rebell*innen“ aus Oldenburg erneut, dieses Mal auf dem Pferdemarkt, um ihren diffusen Verschwörungsideologien Ausdruck zu verleihen.

Was es mit den Kundgebungen auf sich hat und was daran problematisch ist, könnt ihr hier und hier nachlesen.

Auch diese Woche, treten wir dem entgegen und rufen zu kreativem Gegenprotest, am Sonntag um 15:30 Uhr auf dem Pferdemarkt auf, um den antisemitischen Erzählungen etwas entgegenzusetzen.
Kommt gerne auch schon ein bisschen früher!

Seid kreativ, malt Transparente und Schilder. Bringt Dinge mit, die Krach machen!

Achtet dringen darauf, einen Mindestabstand von 1,5m einzuhalten und einen Mundschutz zu tragen.

Seid aufmerksam und passt auf euch auf! Während und nach den vergangenen Veranstaltungen wurden Genoss*innen gefilmt, ausgefragt und bedrängt. Keine Namen, keine Strukturen!