Aufruf der Gruppe „Kein Raum für Neofaschist*innen“

Seit längerem nutzt der Kreisverband der AfD Oldenburg/Ammerland das Lokal „Gesellschaftshaus bei Meyer“ für Veranstaltungen. Trotz spontanen Protesten von Aktivst*innen, fand am 16 März 2017 ein weiterer Stammtisch im Gesellschaftshaus statt. Spätestens hier muss dem Wirt klar gewesen sein, wen er beherbergt. In der Vergangenheit mietete sich der Kreisverband schon öfter unter falschem Vorwand in Lokalitäten ein, weil viele Gaststättenbetreiber*innen ihnen ihre Räume verwehrten. Vor diesem Hintergrund ist es besonders verwerflich, dass Herr Meyer sein Lokal für die Organisierung von Neofaschist*innen vermietete um daran zu verdienen. Anfang dieses Jahres, am 27 Januar postete die AfD Wilhelmshaven Bilder von einem Treffen mit dem ehemaligen niedersächsischen AFD-Landesvorsitzenden Armin Paul Hampel, der dem völkischen Flügel angehört, welches erneut im Gesellschaftshaus Meyer stattfand.

Weder in Oldenburg noch woanders nehmen wir dies hin. Diese Rechnung wird weder für die AfD, noch für ihre Unterstützer*innen aufgehen, also lasst uns diese Vorgänge bekannt machen.

Kommt daher alle am 31.03 um 15 Uhr zum Pferdemarkt, um gemeinsam vor das Gesellschaftshaus Meyer zu ziehen.

Kein Raum für Neofaschist*innen – Für eine solidarische Gesellschaft!


0 Antworten auf „Aufruf der Gruppe „Kein Raum für Neofaschist*innen““


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


fünf − = zwei